Die OCC Tanzgarde

Drei Fomationen, eine Garde

Seit einigen Jahren stehen die OCC-Verantwortlichen vor einem echten “Luxusproblem”: Der Verein hat schlicht und ergreifend zu viele “tanzfreudige” Mädels und junge Frauen für die bislang bestehenden Formationen “Marsch” und “Show-Tanz”. Deshalb entschied man sich eine weitere Tanzgruppe zu etablieren – die “OCC-Dance-Revolution”. Mit den nun drei Tanzgruppen ermöglicht man allen Mädels ab 16 Jahren einen gebührenden Platz auf der Bühne. Ein Konzept mit Erfolg: alle drei Gruppen der OCC-Tanzgarde stehen Jahr für Jahr bei den Sitzungen auf Bühne und begeistern das Publikum auf jeweils eigene Art. Neben Training und Tanzen kommt die  Geselligkeit und gemeinsame Aktivitäten für und mit dem Verein nicht zu kurz der Zusammenhalt der Gruppe hat einen hohen Stellenwert.

Die OCC Tanzgarde

Marschballett

Seit Gründung des OCC im Jahr 1973 ist der Verein stolz auf sein Marschballett – bereits bei der allerersten Prunksitzung des Vereins war das eigene Marschballett bereits ein Programm-Höhepunkt. Bis heute hält sich die Faszination “Tanz” stetig im Verein und gerade der “klassiche” Gardetanz begeistert Jahr auf Jahr das Publikum.

Der klassische Marschtanz hat im Karneval und beim OCC einen festen Stellenwert. Er ist ein geradliniger, eleganter Tanz zu flotter Marschmusik mit vielfältigen Schrittkombinationen, Ballettelementen und immer wechselnden Formations-Bildern, wie z. B. Diagonalen, Halbkreis, V-Form oder Stern. Ergänzt wird dies durch akrobatische Teile wie Spagat, Räder, Beinwürfe oder Sprünge. Der Schwerpunkt liegt neben der Choreographie vor allem auf Synchronität und Präzision.

Gruppeninfo

gegründet 1973

Trainerinnen sind Karina Ticali und Ronja Warth

Gruppe kontaktieren

Die OCC Tanzgarde

Showtanz-Gruppe

Die OCC-Showtanz-Gruppe war schon sehr früh Bestandteil der OCC Prunksitzungen. Besonderen Wert legt die Formation seit jeher darauf das Kampagnenmotto in ein eigenes Thema zu verpacken – sowohl tänzerisch wie musikalisch – aber auch Kostüme und Requisiten sind jedes Jahr aufs Neue aufwendig und speziell auf das jeweilige Thema angepasst. Oftmals verpackt die Tanz-Formation in rund 6 Minuten Tanz eine ganze Geschichte, die das Publikum in ihren Bann zieht.

Der Schautanz (auch „Showtanz“) ist ein Tanz mit weniger strengen Richtlinien als  “Marschtanz”. Schautänze haben grundsätzlich immer ein Thema, auf dessen Darstellung das Hauptaugenmerk liegt. Bei der Musikauswahl sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt, es können verschiedenste Musikrichtungen passend zur Thematik des Tanzes ausgewählt werden. Der Schautanz ist eine Art Mischung aus allen möglichen modernen Tanzstilen, in die aber auch Elemente des Marschtanzes einfließen können.

Gruppeninfo

Trainerin ist Alexandra Siebert

Training: Dienstag 19.00 Uhr bis 20.30 Uhr in der Merkurhalle Ottenau

Gruppe kontaktieren

Die OCC Tanzgarde

Dance Revolution

Die OCC-Dance-Revolution ist der jüngste Spross der OCC-Tanzgarde: die “jüngsten der jungen Damen” der Tanzgarde bilden diese Formation. Besonderes Augenmerk legt die Dance Revolution auf schnelle, moderne Tanzschritte, abwechslungsreiche Akrobatik und aktuelle Musiktrends. Das immer gleich bleibende Outfit hinterlässt jedes Jahr aufs Neue einen glitzernden Eindruck – damit wird ganz bewusst auch eine klare inhaltliche Abgrenzung zur Showtanzgruppe gezogen.

Gruppeninfo

gegründet 2018

Trainerinnen sind Lisa Glaser und Alisa Kirschniok

Training: Dienstag 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in der Merkurhalle Ottenau

Gruppe kontaktieren

Impressionen